KONEMANN - Produkte
Um meine fertigen Produkte an den Endkunden zu vermarkten gibt es dieses Label. Solange ein gutes Stück noch keinen externen kommerziellen Hersteller/Vertrieb gefunden hat, werde ich es hier anbieten.


Lampe "Jean"
Lampe JeanMeine Lampe Jean "redet" auf Wunsch mit der Umgebung. Aber sie ist auch eine normale Lampe.
Sie läßt sich benutzen wie eine normale Lampe (nur hat sie einen Akku, so dass sie auch flexibel einsetzbar ist). Aufladen lässt sie sich über das rückwärtige optionale Solarpaneel, ein beliebiges Netzteil (5-12V DC, oder ein angeschlossene Haussteuerung) sowie über USB. Ebenso fungiert sie als leicht erreichbare USB-Buchse bei Anschluss an einen Computer zum Datenaustausch - oder nur zum Aufladen des Telefons (per USB). Das Ein-/ Ausschalten geschieht wahlweise manuell, oder automatisch über Sensoren.
Es sind Sensoren verbaut für Bewegung und Helligkeit (optional Weitere), die eine Interaktion mit der Umgebung auslösen können. Auch tauscht sie in Verbindung mit einer Haussteuerung Informationen aus. So blinkt sie z.B. wenn es an der Tür klingelt, oder die Waschmaschine fertig ist, das Holz im Ofen nachgelegt werden sollte, oder Post im Briefkasten ist - Dies sind Möglichkeiten in Verbindung mit einer Hausautomation, von alleine kann sie dies alles nicht (Nun springt PHILIPS auf diesen Zug auf...). Überzeugen soll sie aber erstmal die Form und die Funktion als Lampe, der Rest ist willkommenes Beiwerk, vielleicht dann für spätere Investitionen in eine Hausautomatisierung. Durch das verwendete offene Arduino System sind zukünftige Updates möglich, und Erweiterungen auch für bestehende Installationen denkbar.

Stelle diese Lampe in Leipzig zur Designers Open 2012 (vom 26.-28.10.2012; Stand M22) vor.
Ein Preis steht noch nicht definitiv fest, bei Interesse bitte melden, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
 
Trapezregalmodul "Christa"
TrapezLiegend
Nun gibt es das neue Trapezregal, komplett symmetrisch, somit ergeben sich noch vielfältigere Kombinationsmöglichkeiten. Dies ist auch einem neuem Sockel geschuldet, der sich verdrehen lässt, so das die seitlichen Flächen senkrecht zum Boden stehen. Auf den ersten Blick denkt man vielleicht "das ist mir zu unruhig", jedoch verschwindet dieser Eindruck alsbald, da das Auge schnell die Logik und die immerwieder gleichen Module erkennt. Ein schöner Kontrast zu dem klassischen Raster (wie es auch mein Spielkartenregal vertritt) -Apropos Kontrast: Durch die Schwarzen und weissen Flächen wird dies noch verstärkt.




Weiterlesen...
 
Kabelwickler "BERT"

BERTmitKarteHabe mich immer über die verknoteten Kabel von Kopfhörer oder Steckernetzteil geärgert. Dieses kleine Stückchen Leder macht einem zumindest dahingehend das Leben leichter. BERT hilft eben bei Kabelsalat!

Weiterlesen...
 
Türkeil
Manchmal will man die geöffnete Tür zwar offenhalten, TuerkeilNEUaber nicht sperrangelweit. Für beide Situationen ist mein Türkeil gedacht. Er lässt sich als normaler Keil verwenden, aber auch so auf der Türklinke und der Türfalz positionieren dass die Tür nicht mehr ins Schloss fallen kann. Seit einiger Zeit gibt es eine neue Version, da nicht in allen Fällen eine Platzierung des Keiles möglich war. Nun ist die Halterung an der Drückergarnitur aus einem traditionell gespleissten Hanfseil mit einer Kausche (Schlaufe) am Ende. Nun passt das -fast- immer...
 
Bett "Hans"
Basierend auf dem Stollenelement "Hans" betthans_kl(die Eckpfosten) ist dieses Bett 2001 entstanden. Durch das hohe, aber nicht den Fußbereich einschränkende Fußteil ist es möglich das Bett aufgeschlagen eine Weile lang stehen zu lassen, damit die Feuchtigkeit aus dem Bettzeug und der Matratze entweichen kann. Jeder Mensch verliert im Schnitt 1,5-2 Liter Wasser in der Nacht - das muss raus!
Material: Massives Schnittholz, wie abgebildet Kirsche, auch andere Hölzer möglich. Für einen oder Zwei Lattenroste (mit Mittelsteg), verschiedene Masse, aber Sitzhöhe als Bettoberkante ist fix (ist ja auch günstig für das Aufstehen).
 
SpielkartenRegal
spielkartenregal
Das Spielkartenregal (aus 1994) ist ein modular aufgebautes, vielseitig verwendbares System. Beliebig ausbaubares Regal, auch nachträglich erweiterbar, man kann es auf der Wand montieren, um, oder in die Ecke bauen, sowie als halbtransparenter Raumteiler; in den Sockelbereich lassen sich Schubladen einschieben. Inspiriert durch alltägliche Dinge meiner Kindheit: die Spielkarten mit denen man Gebilde bauen konnte, oder auch die Eiswürfelschale aus dem alten Kühlschrank (die Teilstege darin).  Alle Karten (die Eckkarten sind nicht dafür gedacht, funktionieren würde es trotzdem) lassen sich sowohl waagrecht wie senkrecht verwenden, man kann also nach einem Umzug das Spielkartenregal immer den Gegebenheiten anpassen.


Weiterlesen...
 
StahlblechRegal
Dieses Regal (1994) passt sich dem zur Verfügung stahlregal_klstehendem Raum an. Es hat einen Teleskopsockel und mehrere Teleskopböden. Die Stützen sind u-förmig, und rasten in dem oberen Boden ein.
Material: Verzinktes Stahlblech, Sockelmittelteil aus Schichtholz, geölt.
Masse: Breite variabel (Böden je 60 oder 100cm lang), Fachhöhe 25 oder 33cm.

Wird im Moment nicht produziert.